Benefizturnier

Kicken für den guten Zweck, heißt es jedes Jahr aufs Neue bei GWE. In der Winterpause findet seit 2015 unser Deerns’n’Goals Cup statt. Wir suchen Jahr für Jahr soziale Projekte aus und stimmen innerhalb der Frauenfußballabteilung ab an welche Organisation wir spenden. Es gibt nur ein Kriterium welches erfüllt werden muss: Hamburg! Wir wollen vor Ort helfen.

Die Erlöse von €1408,90 unseres ersten Benefizturniers gingen an das Kinderhospiz Sternenbrücke e.V.

2016 fand der Deerns’n’Goals Cup dann in der Sporthalle am Sachsenweg statt. Vormittags mit 2 Mädchenturnieren und Nachmittags dann das Frauenturnier. Auch hier konnten wir dank vieler Tombolalose, Startgeldern und Einnahmen aus dem Essensverkauf eine ordentliche Summe(€1752,76) an Basis und Woge e.V. spenden.

2017 fanden wir eine neue Heimat in der Halle des Albrecht-Thaer-Gymnasiums am Wegenkamp, wo wir fortan unser Turnier austrugen. Ein kalter Winter war es, in dem wir unsere Spendergebnis erneut steigern konnten und dem Winternotprogramm Hamburg welches sich um Obdachlose kümmert €1825,15 spendeten.

Seit 2018 mußten wir auf die Ausrichtung der Mädchenturniere am Vormittag verzichten, da diese mit den Hallenrunden des HFV kollidieren. Somit war die Idee des Kreisligacups geboren. Acht Teams aus der Kreisliga spielten um den Turniersieg bevor dann nachmittags das Hauptturnier mit Teams aus Bezirks- bis Oberliga stattfand. Hierbei kamen insgesamt €1735,33 für die Kindertagesstätte Neuwiedenthal, insbesondere dem Projekt Kinderteller zusammen.

Auch 2019 spielten wir für den guten Zweck. Dieses mal gingen unsere Einnahmen an den Förderverein Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.
Wir konnten insgesamt €1887,40 spenden, was helfen wird den hohen medizinischen und technischen Aufwand für die Durchführung der Behandlungen zu bewältingen.

Somit konnten wir in den vergangen Jahren insgesamt Spenden in Höhe von €8609,54 generieren. Wir freuen uns über das viele positive Feedback und vorallem mit unseren Spenden vor Ort helfen zu können.